Mit dem Familiennamen „Speck“ hat alles angefangen. „Jetzt musst du halt zukünftig Speck räuchern“, witzelten meine Freunde vor der Hochzeit mit Hansruedi 1995. Und so kam es auch: Als gelernte Köchin, die ab und zu in Metzgereien aushalf, wagte ich etwas Neues. Zuerst räucherte ich das Fleisch der Kühe und Schweine mit einem umgebauten Steamer. Doch dies dauerte ziemlich lange. Mit der Zeit wurde auch die Nachfrage immer grösser. Heute steht in der Appenzeller Musegg ein moderner Räucherofen, sodass mehr als 100 Kilo Fleisch gleichzeitig geräuchert werden können. Nebst den Spezialitäten wie Mostbröckli oder Speck gehört auch ein selbst gepökelter Schwartenmagen zum Angebot.

Auch die Milch unserer Kühe verarbeiten wir direkt auf dem Hof. Der Appenzeller Frischkäse wird in Kräutermarinaden eingelegt. Ich lege viel Wert darauf, möglichst regionale Zutaten zu verwenden. Die Kräuter liefert bspw. eine Schweizer Firma gefriergetrocknet, was sich geschmacklich am besten bewährt hat. Saisonal gibt es auch Frischkäse mit Bärlauchpesto.

Wir sind stolz darauf, was wir alles in all diesen Jahren erreicht haben. Zusammen mit unseren vier Kindern haben wir Schritt für Schritt in unermüdlicher, zäher und zielbewusster Arbeit das jetzige Standbein aufgebaut. Wir sehen es als unsere Pflicht, qualitativ hochwertige Produkte zu produzieren, was auch unsere Kunden sehr schätzen.

Gerne würden wir auch Sie im schönen Appenzell begrüssen. Dank unserem Online-Shop können Sie sich die Fleisch- und Käsespezialitäten übrigens auch nach Hause liefern lassen.

Bewerten Sie uns und schreiben Sie einen Kommentar.

Ihre Bewertung für diesen Betrieb

angry
crying
sleeping
smily
cool
durchsuchen

Die Bewertung sollte mindestens 140 Zeichen lang sein.