Home  /  Lüönd v. Rickenbach Josef, Sattel

Lüönd v. Rickenbach Josef, Sattel

Die Familie steht bei uns an erster Stelle. Obwohl wir einen eher kleinen Betrieb bewirtschaften, habe ich bewusst keinen zweiten Job angenommen, wie das all meine Berufskollegen tun. Ich möchte nicht den ganzen Tag auswärts arbeiten und dann den verdienten Feierabend im Stall verbringen müssen, bis meine Kinder im Bett sind. Lebensqualität und Zeit mit der Familie sind mir viel wichtiger. Auf Bio umgestellt haben wir bereits im Jahre 1998, damals waren wir ziemlich die einzigen in und um Sattel mit dieser Überzeugung. Auf dem Hof leben meine Familie - das sind meine Frau Vreni und ich mit unseren Kindern Anja, Joel und Mario - sowie meine Eltern. Ausserdem kümmern wir uns jeden Tag um rund 21 Milchkühe, Rinder und Kälber, ein Dutzend Hühner und unseren Hofhund.
Wir können uns mit unserem Milch-Abnehmer sehr glücklich schätzen, was den Preis anbelangt, den wir für unsere Bio-Milch erhalten. Wir haben Kollegen, die sogar von Bio zurück zu konventioneller Landwirtschaft gewechselt haben, weil die Abnehmer zu wenig zahlten und der Mehraufwand bei weitem nicht gedeckt war. Diese Entwicklung bedauern wir sehr, sollte doch die Politik Anreize für eine nachhaltige und umweltfreundliche Landwirtschaft schaffen und nicht umgekehrt. Wir sind es leid, abhängig von Direktzahlungen zu sein. Gleichzeitig geht es gar nicht anders, denn solange wir nicht mindestens einen kostendeckenden Preis für unsere Milch erreichen, werden wir auch künftig von Zahlungen abhängig sein, um unseren kleinen Betrieb über Wasser halten zu können.
Mit Mucca möchten wir unabhängiger vom Preisdruck der Abnehmer und Detailhändler werden, sodass wir auch in Zukunft Vollzeit-Bauern bleiben können. Sehr gerne können Sie bei uns frische Kuhmilch in Form eines Milch-Abos (3, 6 oder 12 Monate) mit ihrem eigenen Behälter abholen. Oder falls Sie unsere Früchte (Kirschen, Zwetschgen, Äpfel, Birnen) ausprobieren möchten, bieten wir Ihnen eine Baumpatenschaft an, mit der Sie bedrohte Schweizer Obstsorten schützen.
Wir wünschen uns, dass wir auch in Zukunft den Betrieb so weiterführen können wie bisher und dass sich auch unsere Kinder mit Leidenschaft um das Land und die Tiere in Sattel kümmern werden.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

POST A COMMENT

Schreibe eine Bewertung

Lüönd v. Rickenbach Josef, Sattel

Aegeristrasse 19, 6417 Sattel, Schweiz

041 835 18 37 / 079 271 93 74

Betrieb kontaktieren