Zusammen mit meinem Partner Werner Lüönd lebe ich seit 2005 ganzjährig auf der Alp Wimpfel. Hier gefällt es uns sehr. Die Alp ist nur zu Fuss erreichbar und man hat eine grandiose Rundsicht. Bei klarem Wetter sieht man vom Hohen Kasten über den Säntis und die Berner Alpen bis zum Bodensee. Wem der Alpstein zu überlaufen ist, kommt hier voll auf seine Kosten.

Einen starken Bezug zur Landwirtschaft hatten wir beide schon immer. Werner wuchs auf einem Bauernhof auf und ich war als Schafhirt tätig. Schafe haben wir zwar keine, dafür aber zwei Dutzend Kühe sowie ein Pferd, Ponys, Hühner, Katzen und einen Hund. Die Jungtiere weiden im Sommer jeweils auf einer anderen Alp. Mit der Milch wird feiner Alpkäse hergestellt, den wir direkt im Restaurant verkaufen.

Unser originalgetreues Restaurant ist wie die alten Toggenburger Häuser aufgeteilt in Stube und Nebenstube. Die Leute schätzen die einfache, aber gemütliche Atmosphäre. Vom Stadtrat bis hin zu unsere Kollegen aus der Landwirtschaft fühlen sich hier alle wohl. Nebst Getränken servieren wir Ihnen auch kalte Platten, Fondue oder Raclette.

Uns ist es wichtig, dass man den Schweizer Alpen Sorge trägt. Deshalb lassen wir das Vieh auch jeden Sommer auf die Alp. Denn nur so können wird es auch in Zukunft gut erhaltene Wanderwege geben, die nicht verwuchert sind. Deshalb ist es wichtig, dass man die Älpler nicht noch mit einem Berg an Bürokratie zudeckt.

Falls Sie also Ihre nächsten Ausflug in der Ostschweiz planen und eine Erfrischung brauchen, sind Sie auf der Alp Wimpfel jederzeit sehr herzlich willkommen!

Bewerten Sie uns und schreiben Sie einen Kommentar.

Ihre Bewertung für diesen Betrieb

angry
crying
sleeping
smily
cool
Durchsuchen

Die Bewertung sollte mindestens 140 Zeichen lang sein.