Gleich neben dem Schlossturm liegt unser Hof, den meine Frau Emma und ich seit 1994 bewirtschaften. Unser grosser Hofladen liegt direkt auf dem Weg zur Badi und zur Schiffsanlegestelle. Wer also noch einen gesunden Snack für zwischendurch braucht, ist bei uns goldrichtig. Ob Kirschen, Honig oder zartes Kalbfleisch: Wir verkaufen ausschliesslich selbst produzierte Lebensmittel. Uns ist es ein Anliegen, dass unsere Kunden wissen, wie die Tiere gehalten werden und wer ihr Essen produziert – denn im Supermarkt kriegt man keine Kirschen, die am selben Morgen noch am Baum hingen. Die Leute schätzen die Qualität unserer Produkte und sind deshalb auch bereits, etwas mehr zu zahlen als für die importierten Lebensmittel aus Massenproduktion der Grosshändler.

Gross ist auch das Interesse der Medien, wenn wir im Frühling unsere Rinder in einem über 100-jährigen Holzschiff auf die Insel Ufenau bringen. Damit führen wir die Tradition des Klosters Einsiedeln weiter, die Tiere während des Sommers auf der grössten Insel der Schweiz weiden zu lassen. Weil die rund zehnminütige Fahrt ganz viel Gleichgewicht erfordert, fahren jeweils drei Personen mit, um sofort ausbalancieren zu können. Einmal angekommen, sind die Rinder fast nicht mehr zu stoppen und freuen sich auf das saftige Inselgras, das sie bis im Oktober fressen können, bevor es wieder zurück aufs Festland geht.

Schauen Sie doch bei uns vorbei, wenn Sie in der Nähe sind. Unser Betrieb ist zentral gelegen und zu Fuss nur 10min vom Bahnhof oder der Badi entfernt. Der Hofladen ist im Sommer täglich geöffnet.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf dem Schlossgut in Pfäffikon SZ.

Hier klicken für „Die grosse Überfahrt“ der Zeitschrift Schweizer Familie 18/2016, welche die Bootsfahrt mit den Rindern auf die Insel Ufenau zeigt.

Mehr Infos zu Häcki Sepp, Pfäffikon SZ Video ansehen

Bewerten Sie uns und schreiben Sie einen Kommentar.

Ihre Bewertung für diesen Betrieb

angry
crying
sleeping
smily
cool
durchsuchen

Die Bewertung sollte mindestens 140 Zeichen lang sein.