Zusammen mit meiner Frau Helen halte ich über 35 Hornkühe sowie 25 Jungtiere. Die Hörner kommen bei den vielen Spaziergängern sehr gut an. Sie schätzen die tierfreundliche Haltung und unsere Nähe zur Stadt. Nebst den Kühen leben auch noch ein paar Mutterschweine und Eber auf dem Hof.

Meine Frau und ich sind beide auf einem Bauernhof aufgewachsen. Als gelernter Schreiner habe ich mich zum Landwirt weitergebildet. Helen arbeitet nebenbei am Empfang einer Rehaklinik. Durch den plötzlichen Tod von Helens Vater konnten wir ihren elterlichen Betrieb im Jahr 1997 übernehmen. Im nahe gelegenen Waldkirch haben wir eine weitere Liegenschaft gepachtet. Dort weiden die Jungtiere jeweils im Sommer und geniessen das qualitativ gute Gras am Nordhang des Tannenbergs. Zu unseren Betriebszweigen zählen aber nicht nur Milchwirtschaft und Aufzucht, sondern auch der Obstanbau. 

Mehr als 460 Hochstammbäume mit zuckersüssen Äpfeln, Birnen, Zwetschgen und Kirschen prägen das Landschaftsbild. So eine Menge Obst gibt ganz schön viel zu tun. Zum Glück können wir immer auf die Hilfe unserer drei Söhne und Bekannten zählen. Wir haben sogar eine Maschine, die uns beim Auflesen unterstützt und den Rücken entlastet. Viele Früchte liefern wir direkt an die Mosterei Möhl. Im Rekordjahr 2018 kamen sage und schreibe 70 Tonnen Obst zusammen. Den Süssmost sowie die Kirschen und Zwetschgen verkaufen wir je nach Saison direkt ab Hof.

Weil der Most direkt ab Presse kommt und nicht pasteurisiert wird, besuchen Sie uns am besten von Anfang September bis Ende Oktober. Auch frische Milch können Sie bei uns beziehen.

Über Ihren Besuch freuen wir uns sehr!

Partner: Faireswiss.ch

Voti e ci scriva la sua opinione.

Your Rating for this listing

angry
crying
sleeping
smily
cool
sfogliare

Si raccomanda che la recensione sia di almeno 140 caratteri.